Vereinsmitglieder

Im ado, der seit Oktober 1988 besteht, arbeiten Einrichtungen aus folgenden Arbeitsbereichen mit:

  • Beratungstellen für weibliche und männliche Kriminalitätsopfer aller Deliktarten
  • Projekte, die Opfer rechtsextremer Gewalt unterstützen und beraten
  • Einrichtungen, die Opfer antihomosexueller  Gewalt unterstützen und betreuen
  • Einrichtungen zur Betreuung von Zeugen in Gerichtsverhandlungen
  • Einrichtungen, mit deren Hilfe eine Konfliktschlichtung bzw. ein Ausgleich zwischen Opfer und Täter herbeigeführt werden kann

Weitere Informationen zu Mitgliedern finden Sie unter "ado-Standards", Informationsmaterial zum Herunterladen.


Download
ado-Mitgliederverzeichnis
Mitgliederliste Nov. 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.8 KB