Aufgaben

ado trägt dazu bei, dass

  • ein regelmäßiger Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Opferhilfeeinrichtungen in der Bundesrepublik stattfindet,
  • eine verstärkte Zusammenarbeit der verschiedenen Opferhilfeeinrichtungen mit nationalen und auch internationalen, insbesondere mit europäischen Opferhilfeeinrichtungen gewährleistet wird,
  • in der Bundesrepublik Deutschland eine flächendeckende Beratung von Kriminalitätsopfern erreicht wird,
  • gezielt die Gründung weiterer professioneller Opferhilfeeinrichtungen gefördert wird,
  • öffentlich für die Belange der Opfer von Straftaten Stellung bezogen wird.